Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Im Jahr 2013 wurde unser Frauenbund 80 Jahre alt!!!

Aus diesem Anlass setzten wir in unseren Veranstaltungen im Laufe des Jahres 2013 immer wieder besondere Akzente.

Wir freuen uns, wenn Sie und du und selbstverständlich auch unsere Gäste aktiv mitfeierten!!!


1. Aktion

Lichtmessfeier - Gottesdienst, Jahreshauptversammlung und Gemütlichkeit

 

80 Jahre Frauenbund St. Erasmus Wernau

 Immer noch gilt:

„Verwurzelt in der Erde –

  offen für das Leben –

  verwurzelt in Kirche und Gesellschaft -

  achtsam für das Heutige.“

 

Dieses Motto begleitete die Lichtmessfeier des katholischen Frauenbundes St. Erasmus in Wernau, die ganz im Zeichen des 80-jährigen Jubiläums stand.

 

Am 25. November 1933 wurde der Frauenbund St. Erasmus von 25 Frauen gegründet. Zu den Vorstandsfrauen seit der Gründung zählen Berta Baumann, Antonie Hanninger und Brigitte Hauber.

 

Im Lauf der Jahrzehnte hat der Frauenbund Spuren in Wernau hinterlassen und war treibende Kraft für viele Institutionen: in der Ökumene, der Gründung der Sprachhilfe, der Behindertengruppe, des deutsch-türkischen Frauenkreises, des Besucherkreises im Altenheim St. Lukas und einigen mutigen Frauen verdanken wir unsere Wernauer Narren!

 

Begonnen haben wir mit einer festlichen Eucharistiefeier, die Irmgard Horn und Renate Wiggers vorbereitet haben. Eine Lichterprozession getragen vom stimmungsvollen Gesang  unseres Kirchenchores, sowie eine tiefgründige und dennoch humorvolle Predigt von Pater Reji, in der er die Gedanken zu Lichtmess mit der langjährigen Beständigkeit und Verlässlichkeit unseres Frauenbundes in Verbindung brachte, waren die Höhepunkte. Er bezeichnete uns als einen „Schatz“ der Gemeinde.

 

Anschließend feierten wir im Erasmussaal unser Jubiläum weiter.

 

Wir begannen wie jedes Jahr nach der Begrüßung durch unsere Teamfrauen Monika Kuch und Andrea Bolsinger mit einem Jahresrückblick in Form einer kleinen PP-Präsentation, in der über das Jahr gesammelte Bilder unsere Aktivitäten in 2012 zeigten. Anschließend berichtete unsere Kassiererin Anna Staudinger über die Verteilung der gesammelten Spendengelder. Wir unterstützen  einerseits weltweit Frauen betreffende Projekte und andererseits besonders Orts nahe Einrichtungen. Ein weiterer Teil ging dieses Mal an unsere Kirchengemeinde für den behindertengerechten Aufzug zu unseren Erasmussaal und, wie jedes Jahr, an unsere Partnergemeinde Ranchi in Indien. Mit einem Ausblick auf 2013 von Renate Wiggers und einer herzlichen Einladung an alle, die Angebote auch wahrzunehmen, wurde die Hauptversammlung beendet und zu einem kleinen „Vesperle“ eingeladen!

 

Nach dieser Stärkung eröffnete Regine Baumann charmant als Conférencieuse die Glückwunschrunde, die Kirchenchorsänger Michael Drexler mit einem eigens komponierten Jubiläumslied umrahmte. Glückwünsche bekamen wir von unserer Kirchengemeinde St. Erasmus durch unsere 2. Vorsitzende des KGR Dagmar Nold - sie brachte als Geschenk einen Gutschein für die Arbeiten der Arbeg mit!, von der Stadt Wernau durch BM Armin Elbl und von unserer KFB-Schwester aus Reichenbach Uschi Sesar, die mit einem, wie immer, sehr persönlichen Geschenkle überraschte! Beim Abschlussgesang gab es als Dankeschön für alle ein „Küsschen“ oder „Cheriele“!

 

Musikalisch reisten wir dann ins Reich der Tiere: Cats war zu Besuch in Wernau!!! Wunderschöne Katzen tauchten aus der Dunkelheit auf und animierten das Publikum zum gemeinsamen Katzenkanon „Miau, miau, hörst du mich schreien“. Mit ihrem „Mondlicht“ aus dem Musical „Cats“ verwandelten sie den Erasmussaal in eine wahrhaft bezaubernde Musicalhall!


 

Dass man besonders im Rentenalter superfitt sein kann – und das durch eine ganz spezielle Sportart zeigten uns Renate Wiggers und Anna Staudinger im folgenden Theaterstückle „Dätsch mr edd!!!“


 

Anschließend wurde unsere „Frauenhochburg“ von Weltenbummlern mit ihrem Käptn Wendelin Blattner in die weite Welt entführt! Die Männer vom Kirchenchor segelten mit uns und der weißen Taube „La Paloma“ temperamentvoll und perfekt choreographiert durch die Karibik bis nach Marokko zur Zuckerpuppe!



Nach dem Dank an alle für den „schönen Besuch, alles Gute und bis zum nächsten Mal“ von unserer Teamfrau Renate Wiggers ging unser Jubiläumsabend mit dem traditionellen „Kladdsch ond Draadsch“ dem Ende entgegen. Hingebungsvoll präsentierten Uschi Drexler und ihre Schwester Renate Wiggers die im Lauf des Jahres eifrig gesammelten größeren und kleineren „Pannen“ – mal ernst – mal heiter!



Ein stimmungsvoller Abend ging zu Ende!

 

Herzlichen Dank an alle: an die Besucherinnen, an die Gratulanten, an die Aktiven vor und hinter den Kulissen, an die Deko-Frauen, an die Küche, an die Aufräumerinnen – einfach an alle!!!

 

 2. Aktion


Tagesausflug nach Rosenberg
in das Sieger-Köder-Zentrum



3. Aktion

Bunter Abend "Erasmus alive"

4. Aktion

besonderer Filmabend

Dazu kamen noch die "normalen" Aktivitäten :)! Herzlichen Dank an alle für alles!!!